Sicher durch die richtige Versicherung

Ein Verkehrsunfall, eine Streitigkeit mit dem Arbeitgeber, ein Nachbarschaftsstreit oder ein Mietstreit können schnell hohe Kosten verursachen, wenn ein Anwalt eingeschaltet wird. Um diese Kosten nicht aus eigener Tasche begleichen zu müssen, bieten Rechtsschutzversicherungen ein hohes Maß an Leistungen. Es existieren Rechtsschutzversicherungen für die privaten, beruflichen und verkehrsrechtlichen Lebensbereiche. Die Policen bieten einen guten Schutz, wenn der Versicherungsnehmer sein Recht anwaltlich oder gerichtlich durchsetzen muss.

Was ist versichert?

Die Rechtsschutzversicherung leistet, wenn anwaltlicher Rat nötig ist und zahlt die anfallenden Kosten für Schriftverkehr mit der Gegenseite. Im Gerichtsverfahren bietet die Versicherung eine Absicherung gegen Prozesskosten, Gutachterkosten oder Anwaltsgebühren. Durch eine Rechtsschutzversicherung sind Singles ebenso abgesichert wie Familien und Ehepaare. Um in einem Rechtsstreit umfassend abgesichert zu sein und keine hohen Kosten zu fürchten, bietet die ein individuell ausgestaltbares Leistungsspektrum. In der Regel besteht nach Abschluss der Vertrages eine Karenzzeit von drei Monaten. Diese wird außer Kraft gesetzt, wenn unvorhergesehene Ereignisse (Verkehrsunfall) eine anwaltliche Begleitung erfordern. Rechtsschutzversicherungen sind für Privatpersonen, Unternehmen und Selbstständige erhältlich. Der Versicherungsumfang passt sich den Anforderungen des Versicherungsnehmers an. Kinder, die noch minderjährig sind, genießen den Rechtsschutzversicherungsschutz der Eltern. Auch Kinder, die volljährig sind und die Berufsausbildung noch nicht beendet haben, sind über die Versicherung der Eltern abgedeckt.

Sinnvoller Schutz für Familien

Die Rechtsschutzversicherung sichert Familien umfassen ab. Oft denkt man nicht an einen eventuellen Rechtsstreit. Um vor den unvorhergesehenen Kosten geschützt zu sein und eine anwaltliche Betreuung in Anspruch nehmen zu können, ohne auf die Kosten achten zu müssen, bieten sich Rechtsschutzversicherungen an. Bedenkt man, die Höhe der eventuell anfallenden Kosten bei einer anwaltlichen Auseinandersetzung mit anhängigem Gerichtsverfahren, so sind die Kosten, die jährlich für Prämien anfallen, gering. Rechtsschutzversicherungen bieten einen vollumfänglichen Schutz und die Sicherheit, im jeweiligen Streitfall auch den Anwalt bezahlen zu können.